Infoveranstaltung zu den G20 Protesten

Wer sind eigentlich die G20 und was wollen sie? Und wieso kommen sie überhaupt nach Hamburg? Was ist an Protesten in Hamburg geplant, und woran sollte ich denken, wenn ich mich Anfang Juli auf den Weg mache?
Eine kurze Infoveranstaltung mit anschließender Diskussion über die G20 und die Aktionen rund um den Gipfel.

Infoveranstaltung zum G20-Gipfel Anfang Juli in Hamburg
Donnerstag, 22.Juni
um 19:30 im Schöpfwerk

(Schöpfurter Str. 5, Eberswalde)

mehr Infos zu den Protesten auch hier: https://www.g20hamburg.org/

150-200 Men­schen de­mons­trier­ten ge­gen Ab­schie­bun­gen im Barmim

Wir posten hier mal die Artikel von Inforiot und MOZ zu der Demo.

INFORIOT – An ei­ner kraft­vol­len De­mons­tra­tion ge­gen Ab­schie­bun­gen im Bar­nim be­tei­lig­ten sich am 8. Juni 2017 in Ebers­walde über 150 Per­so­nen. An­läss­lich ver­mehr­ter Ab­schie­bun­gen und Ab­schie­be­ver­su­che aus dem Land­kreis in die­sem Jahr hatte ein Bünd­nis von An­tira- und An­tifa-Grup­pen zu dem Pro­test auf­ge­ru­fen.
(mehr…)

Soli Kuchen – Danke!

soli kuchen - lecker war\\\'s

Danke für alle Kuchenesser*innen und Spenden! Die Reste werden heute Abend im Schöpfwerk in der Schöpfurter Straße verputzt.

Wir sehn uns Donnerstag um 16:30 am Bahnhof Eberswalde, wenn wir alle gegen die Abschiebungen im Barnim unseren Portest kundtun. Bringt eure selbst gemalten Transpis mit und bringt eure Freund*innen mit.

*** Say it loud say it clear, refugees are welcome here! ***

Schluss mit den Abschiebungen im Barnim!

Aufruf:

Angst und Schrecken statt Schutz und Willkommen?

In diesem Jahr sind im Landkreis Barnim zahlreiche Abschiebungen und Abschiebeversuche bekannt geworden. Menschen die auf ihrer Flucht bei uns Schutz suchen, sollten sich sicher fühlen können. Doch viele der Flüchtlinge im Barnim haben Angst. Einige schlafen nicht mehr in ihren Zimmern, weil sie fürchten in der Nacht aus ihren Betten geholt und direkt abgeschoben zu werden.

Am 3. April um 4 Uhr rissen Mitarbeiter der Barnimer Ausländerbehörde einen aus dem Tschad geflohenen Mann im Übergangswohnheim Bernau-Lobetal aus seinem Schlaf. Sie brachten ihn sofort zu einem Flugzeug nach Berlin mit dem er nach Frankreich abgeschoben wurde. Dort droht ihm eine Abschiebung in den Tschad, einem der ärmsten Länder der Welt, in dem es laut Amnesty International zu massiven Menschenrechtsverletzungen kommt. Diese Abschiebung sorgte bei den anderen Bewohnern des Heimes für große Angst, weil auch sie betroffen sein könnten. Ein anderer Mann aus dem Tschad sprang in Panik aus dem Fenster, stürzte durch ein Glasdach und zog sich dabei erhebliche Schnittverletzungen zu.

Wir fordern vom Barnimer Landrat Bodo Ihrke und der Leiterin der Barnimer Ausländerbehörde Ilka Zerche-Roch einen sofortigen Abschiebestopp. Setzen Sie sich auf Landes- und Bundesebene ebenfalls
dafür ein.
Schluss mit dem Klima der Angst!

- Initiative Barnim für alle

Kommt zahlreich!
Donnerstag, 8. Juni// Start: 16:30 am Bahnhof Eberswalde

*** Mobimaterial: ***

zum Drucken (hohe Qualität, große Dateien):
- Plakat A3 (pdf)
- Flyer A6 beidseitig (pdf)
- Demoaufruf auf Englisch, Französisch, Arabisch und Farsi

zum Onlinegebrauch in Emails oder Websites (geringere Qualität, kleine Dateien):
- Plakat (png)

- Flyer beidseitig (pdf)

Stadtführung zu jüdischer Geschichte

Bestimmt sind Euch in Eberswalde schon hin und wieder Zeugnisse jüdischer Geschichte begegnet – Stolpersteine, das Synagogen-Mahnmal, der Friedhof …
Wir möchten Euch hiermit herzlich einladen, gemeinsam einen genaueren Blick auf Jüdische Geschichte und Gegenwart in der Stadt zu werfen.

Dazu wird es eine Stadtführung geben, zu Fuß und mit dem Fahrrad (Rad bitte mitbringen, da die einzelnen Orte teilweise etwas weiter auseinander liegen).
Termin ist der 25. März (der erste Samstag im neuen Semester), um 10 Uhr am Synagogen-Mahnmal in der Goethestraße. Die Führung wird 2 bis 2,5 Stunden dauern und ist kostenlos, es wird aber um eine Spende gebeten.

Da es nur begrenzte Plätze gibt (damit auch alle was hören), bitten wir Euch um eine kurze Anmeldung an afie ätt riseup.net