Einführung in die Faschismustheorien


Was ist Faschismustheorie und wozu ist sie gut?
Den Faschismus gibt es unter diesem Namen seit rund 100 Jahren, und seit fast ebenso langer Zeit wird versucht, ihn theoretisch zu beschreiben und zu erklären. Faschismustheorien liefern Begriffe und Modelle, um vergangene und gegenwärtige Erscheinungen aus dem Feld der extremen Rechten zu untersuchen, zu vergleichen und einzuordnen. Damit können sie zu einer Grundlage für die Entwicklung antifaschistischer Strategien beitragen. Die Veranstaltung führt in Grundgedanken einiger Faschismustheorien ein.
Zum Referenten: Mathias Wörsching ist Historiker und Politologe und betreibt die Internetseite www.faschismustheorie.de
In naher Zukunft erscheint sein Einführungsbuch zu Faschismustheorien in der Reihe theorie.org des Schmetterling-Verlags.

Los geht’s 18 Uhr. Es wird Schnittchen und Getränke geben.

Ort:
Aula, Stadtcampus (Haus 6)
Hochschule für nachhaltige Entwicklung
(Schicklerstr. 5)


0 Antworten auf „Einführung in die Faschismustheorien“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier + acht =